AfrikaKevelaer. Atemberaubende Bilder zeigt  Hartmut Fiebig in seinem Live-Vortrag „Tief in Afrika“am Montag, den 15. März,  um 19.30 Uhr im Petrus Canisius Haus in Kevelaer. "Tief in Afrika"bricht von der Insel Sansibar im Indischen Ozean auf, um den Spuren von Sklavenhändlern und Entdeckern bis ins abgelegene Quellgebiet des Nils zu folgen.

> Weiterlesen

HochzeitEmmerich. In Verbindung mit der Messse „Bau und Schau“ am kommenden Wochenende, 12. bis 14. März, findet erstmals in Emmerich die bewährte Ausstellung „Hochzeits- und  Modevisionen“ im Kapaunenberg statt. Der Trend zum Heiraten reißt nicht ab. Immer mehr junge Paare trauen sich, den zukünftigen Weg zu zweit vor dem Standesamt zu beginnen und diesen mit dem kirchlichen Segen bestätigen zu lassen. Der Traum, einmal in „Weiß“ vor dem Altar zu stehen, ist für die meisten Paare die Krönung einer perfekten Hochzeitsfeier.

> Weiterlesen

FlchenbrandBedburg-Hau/Schneppenbaum. Wenige Stunden nach einem Kaminbrand am Sonntagvormittag (7. März) wieder ein Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau. Gegen 16:30 Uhr bemerkte ein Anwohner der Peter-van-Flierdt-Straße einen Flächenbrand.

> Weiterlesen

Geldern. Im Medienraum des Gelderner Lise-Meitner-Gymnasiums wurden jetzt mehrere Schriftsätze entdeckt worden, die die Androhung einer Amoktat beinhalteten. Bereits am späten Donnerstag Abend hatte eine 12-jährige Schülerin aus Geldern sich gemeinsam mit der Mutter der Polizei gestellt und sich als Verursacherin der Drohung bezogen auf den heutigen Freitag zu erkennen gegeben.

> Weiterlesen

PakistanKalkar. „Der militante Islamismus hat seine Wurzeln nicht im Islam als Religion. In Pakistan wird der Fanatismus aus politischen Motiven geschürt: Radikale Islamisten wie die Taliban sind nützlich“, so das Fazit des Journalisten Thomas Bärthlein (42) beim vierten Wintervortrag 2009/2010 in der von-Seydlitz-Kaserne. Thema des Vortrags war Pakistan und der militante Islamismus.

> Weiterlesen

ReweKleve. Am Mittwochmorgen (3. März ) gegen 5.50 Uhr drang ein maskierter Mann gewaltsam durch die Glaseingangstür in den Getränkemarkt des REWE-Centers an der Albersallee ein. Er begab sich von dort in den mit dem Getränkemarkt verbundenen REWE-Markt und bedrohte sofort eine bereits anwesende 31-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Unter ständiger Bedrohung mit der Schusswaffe ließ er sich den Tresor zeigen und öffnen. Anschließend entnahm er das Bargeld aus dem Tresor und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

> Weiterlesen