KitaKreis Kleve.  Sechs neue Plätze werden in der Kindertagesstätte „Deichspatzen“ in Grieth für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren geschaffen. Mit den Fördermitteln, die Landrat Wolfgang Spreen nun persönlich überbrachte, wird die Kindertagesstätte im bestehenden Gebäude umfangreich umgestaltet. Dabei wird ein vorhandener Nebenraum als Schlaf- und Ruhebereich ausgebaut. Die vorhandenen Sanitärräume werden um Wickel- und Waschgelegenheiten für die Kleinsten erweitert. Insgesamt werden 51.500 Euro in den Umbau investiert.

DnenWissel. Jetzt war es wieder soweit! Die Kinder des Dünennests Wissel konnten durch die finanzielle Unterstützung ihres Fördervereins den traditionellen Jahresausflug erleben. Ziel war der Biobauernhof Rouenhof in Kevelaer. Nachdem alle Kinder, Erzieherinnen und Begleitpersonen im Bus Platz genommen hatten, konnte die Reise beginnen.

> Weiterlesen

SommerKreis Kleve. Zu Beginn und während der Badesaison 2010 werden wieder regelmäßige amtliche Messungen und Hygienebegehungen an den Badeseen vorgenommen. Die Wasserqualität von fünf der insgesamt sechs Naturfreibäder im Kreis Kleve, die nach der neuen EU-Badegewässer-Richtlinie überwacht und bewertet werden, sind aktuell mit „ausgezeichnet“ eingestuft worden. Dies betrifft das Naturfreibad Wisseler See, das Naturfreibad Wankumer Heidesee, das Naturfreibad Eyller See, das Naturfreibad Wachtendonk und das Naturfreibad Millinger Meer. Das Freizeitbad GochNess wurde mit der sehr zufriedenstellenden Note „gut“ bewertet.

> Weiterlesen

MaibaumBedburg-Hau. Die Straßengemeinschaft-  Grüner Weg in Hau kam am Freitag den 30. April zusammen, um alljährlich dem Maibaum zu schmücken. Nach dem Binden des Kranzes für die Krone und nach dem Schmücken mit Girlanden  wurde der blau bemalte  Stamm  aufgestellt. Schon seit über 20 Jahren wird diese Tradition im Grünen Weg  gepflegt. Jung und Alt traf sich anschließend bei einem gemütlichen Beisammensein und feierte in den 1. Mai hinein.

JensKreis Kleve. Die Einstellung von insgesant nur 12 neuen Lehrern für die Grundschulen im Kreis Kleve ist nach Ansicht des VBE (Verband Bildung und Erziehung) Kleve absolut unzureichend. Es sind acht neue Stellen für die Vetretungsreserve vorgesehen, die die bisher 12 dort tätigen Lehrerinnen ersetzen. Somit ist es kaum möglich, die kurzfristigen Erkrankungen von Lehrern aufzufangen und die Unterrichtsversorgung zu sichern. Die Erkrankung von einem Lehrer führt bei der immer knapperen Besetzung der Grundschulen fast zwangsläufig zu Unterrichtsausfall oder Klassenzusammenlegung, wenn es keine ausreichende Zahl an Vertretungslehrkräften gibt.

> Weiterlesen

CaritasKalkar. Die Mobile Pflege der Caritas feierte mit Patienten und Angehörigen aus dem Gebiet Kalkar und Bedburg-Hau ein kleines Frühlingsfest. Mitarbeiterinnen der Caritas hatten dazu die Bürgerbegegnungsstätte vorbereitet und Kaffe und Kuchen bereit gestellt. Anrührend empfanden es besonders die alten Menschen, als von den Kindern des Kolpingkindergartens Lieder und Tänze vorgeführt wurden. Ein Gitarrenquartett rundete das Programm ab. „Die Besucher erlebten das kleine Fest als eine Bereicherung ihres Alltags“, so die Pflegedienstleiterin Elke Huber. Sie freute sich mit ihren Caritasmitarbeitenden über die große Resonanz.