Dies erklärten die beiden CDU-Landtagsabgeordneten anlässlich der Vorstellung der am Programm teilnehmenden Grund- und Förderschulen im Kreis Kleve durch Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers, Schulministerin Barbara Sommer und Verbraucherminister Eckhard Uhlenberg.

 In Nordrhein-Westfalen wurden 355 Grund- und Förderschulen ausgewählt. Insgesamt lagen Bewerbungen von 760 Grund- und Förderschulen vor. Aufgrund der begrenzten Finanzmittel musste eine Auswahl getroffen werden, die nach einem fest definierten EDV-gestützten Auswahlsystem getroffen wurde.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren