Danach traf Armin Laschet, Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration auf die geballte „Seniorenkompetenz des Landes“, um mit ihnen  die seniorenpolitischen Leitlinien unter dem Motto „Gemeinsam in einer Gesellschaft des langen Lebens“ zu diskutieren .Fazit: Das Land NRW, aber auch die Gemeinden und Städte stehen vor völlig neuen und triefgreifenden Herausforderungen, die  sich mit den Begriffen  „weniger, älter und bunter“ umschreiben lassen. Anita van Elsbergen dazu: Die Herausforderungen müssen aber nicht zwingend Belastung sein, wenn „älter“ als Gewinn, „bunter“ als Bereicherung und „weniger“ als mehr begriffen werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren