Frank Thon, der Vorsitzende der Jusos in Kalkar: „Damit wollen wir auf die Situation von Bedürftigen hier bei uns in der Stadt aufmerksam machen. Auch bei uns lebt jedes fünfte Kind in Armut, ist jeder 10. Haushalt überschuldet. Da gilt es zu helfen, wo Hilfe am nötigsten ist!“ Auch der Geschäftsstellenleiter des REWE-Marktes Heinz Illgas zeigte sich zufrieden: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir mit dieser Aktion einen Kalkarer Verein Unterstützen können, der hier vor Ort gute Arbeit leistet.“ Auch der Vorsitzende des Vereins, Rainer Jürgenliemk zeigte sich erfreut über das Engagement der JungpolitikerInnen. „Unterstützung nehmen wir immer gerne an.“

Informationen zu den Kalkarer Jusos gibt esunter der Internetadresse: www.jusos-kalkar.de. Die „Calcarer Tafel“ erreicht man unter der Telefonnummer 02824/80183.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren