juryKleve (20.12.2016). Schöne Bescherung für bedürftige Kinder: Die Stadtwerke Kleve verteilen 22.000 Euro an 16 karitative Organisationen in Kleve und Bedburg-Hau. Das Geld kam durch den Abschluss der neuen Clever Strom 2019 und Clever Gas 2019-Verträge zusammen - also 22.000! Stadtwerke-Chef Rolf Hoffmann hatte zur Einführung der neuen Preise angekündigt, dass für jeden neuen Vertrag 1 Euro gespendet würde. Eine Jury entschied über die Verteilung des Geldes: Diakon Michael Rübo, Pfarrer Achim Rohländer sowie die Bürgermeister Peter Driessen (Bedburg-Hau) und Sonja Northing (Kleve). "Unser Schwerpunkt war es Kinderinitiativen und begleitende Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und Ausbildung, für in Not geratene Kinder zu unterstützen", teilte das Quartett mit.

Diese Organisationen wurden bedacht: Klever Kinder Netzwerk, Netzgruppe Kleve, Herzenswunsch Niederrhein, Frauenhaus, Hafen der Hoffnung, Haus Mifgash, Theater im Fluss, Klever Tafel, Sozialdienst katholische Frauen e.V. im Kreis Kleve, BetreuWo e.V. Kleve, Klosterpforte Kleve, Initiative Jugendhilfe u. Lebensberatung, Verein Tiergarten Kleve, Klever Jugendwerk - Radhaus, FAIR-teiler Lebensmittel & Basisberatung für Hilfesuchende, Klever Tierfutterhilfe.
Die Stadtwerke Kleve kündigten an, dafür Sorge zu tragen, dass die Unterstützung die Empfänger noch vor Weihnachten erreichen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren