windkran2Kranenburg (20.9.2016). Eine unaufgeregte Informationsmesse zur Windkraft im Reichswald findet seit heute Nachmittag im Katharinenhof in Kranenburg statt. Windkraftanlagenbetreiber ABO Wind hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen und bot auch der Bürgerinitiative Gegenwind einen Stand an. "Es ist etwas unverständlich für uns, dass wir erst letzten Donnerstag davon erfahren haben", sagte Gegenwind-Sprecher Jeroen Boot dem Kurier. "So eine Veranstaltung ist doch sicher Wochen im Voraus geplant. Dennoch ist es begrüßenswert, dass sich die Bürger hier umfassend informieren können."

windkran1Der Ansturm war bislang nicht übermäßig, aber an den Ständen von ABO Wind, dem Landesbetrieb Wald und Holz, den Schallschutzexperten IEL, der Energieagentur, den Schallschutzgutachtern UTC und eben Gegenwind standen durchgehend Bürger, die das Informationsgespräch suchten. Bürgermeister Günther Steins zeigte sich zufrieden: "Die Bürger kommen her, um sich umfassend zu informieren. Das finde ich gut und wichtig, denn so können wir eine sachliche Diskussion führen. Das ist mir wichtig, denn ich bin mir sicher, dass man im Rahmen einer sachlich geführten Diskussion zu einem guten Ergebnis kommt." Auch ABO Wind zeigte sich mit der Veranstaltung zufrieden. "Ich finde es gut, dass es hier zu einem konstruktiven Dialog kommt", erklärte ABO Wind-Abteilungsleiter Georg von Aretin.

Die Veranstaltung geht heute noch bis 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie am Wochenende im Kurier am Sonntag das Interview mit Georg von Aretin (ABO Wind), Jeroen Boot (Gegenwind) und Bürgermeister Günther Steins.

Olaf Plotke (Text & Fotos)

Kommentare   

#1 Franz Vierboom 21.09.2016 18:43
Ist da noch Zeit zum diskutieren? Ist da noch Zeit zu überlegen? Ist da noch Zeit Bedenken zu äußern?
Ich lese und höre Verschiedenes. Ab Ende November sollen schon die Rodungsmaschinen beginnen, zigtausende Quadratmeter Waldgebiet zu plätten. Weiß da eine/r näheres? Würde mich gerne ehrlich informiert wissen.
Franz 4boom
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren