Unfall2Goch. Ein Autofahrer ist Montag früh (15.2.10) bei einem Verkehrsunfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Sein VW kollidierte auf der B9-Neu mit einem LKW. Die Löschzüge Pfalzdorf und Stadtmitte sowie die Löschgruppe Asperden setzten hydraulische Rettungsgeräte ein, um den im Fußraum massiv eingeklemmten und schwer verletzten Autofahrer zu befreien.

Zunächst musste der VW von der Leitplanke gezogen werden um den total deformierten Fußraum zu öffnen. Im Anschluss entfernten die Einsatzkräfte das Dach des Autos. Erst dann konnte die Person befreit werden.Zu Verzögerungen kam es, weil der Feuerwehr zunächst falsche Angaben über den Unfallort gemacht worden waren. Ersten Meldungen zufolge sollte sich die Einsatzstelle auf der Autobahn 57 in Fahrtrichtung Niederlande befinden. Rettungsdienst und Feuerwehr suchten hier vergeblich.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren