Windräder weeze webWeeze (23.12.2016). Im August 2012 beschloss der Weezer Bauausschuss, die Entwicklung der Windenergie in der Gemeinde planerisch auf den Weg zu bringen und sowohl den Prozess als auch die Wertschöpfung aus der Windenergie mit Bürgerbeteiligung zu organisieren und umzusetzen. Mit der Projekt „Bürgerwind Weeze Gesellschaft“, die von den Häusern Wissen und Kalbeck sowie dem geschäftsführenden Gesellschafter Frank Dudek wurde ein Projektpartner vor Ort gefunden. Jetzt steht das ambitionierte Projekt vor dem Abschluss.
Nach über fünf Jahren  Planungs- und Umsetzungszeit befinden sich die ersten vier Windräder auf Kalbeck im Bau und gehen voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2017 ans Netz. Fünf weitere Windkrafträder sind im Baaler Bruch genehmigt, sollen im Jahre 2017 errichtet werden. Abgelehnt wurde das in der Planung befindliche Bürgerwindrad auf Hoest. Hier wie auch für weitere Windräder im Baaler Bruch wurden Genehmigungen aus Gründen der Luftsicherheit versagt.
Durch Beteiligung der Bürger, sowohl im Planungsprozess, als auch bei der Nutzung aus den Erträgen, sollten Akzeptanz und Zustimmung der Bürger gesichert werden. Dafür wurden verschiedene Modelle erarbeitet. Diese sollen jetzt den Bürgern in einer öffentlichen Versammlung am Montag, 9. Januar, um 19 Uhr vorgestellt werden.
Die Verwaltung hat drei mögliche Szenarien der Bürgerbeteiligung erarbeitet. Alternativ werden die Modelle Genossenschaftsrad, Bürgerwindrad in der Form einer GmbH & Co. KG und eine Stiftungslösung in der Wirtschaftlichkeit dargestellt. Bei der Stiftungslösung würden Erträge aus der Windkraft in eine Stiftung eingezahlt, die allen Bürgern zu Gute käme.
Einzahlungen in eine Stiftung wird  es in jedem Fall  geben. Die Häuser Wissen und Kalbeck zahlen aus deren Pachterlösen der Windräder einen fünfstelligen Betrag jährlich und über 20 Jahre in eine Stiftung Windkraft ein. Die Stiftungserträge können jährlich ausgeschüttet werden. Da das Bürgerwindrad auf Hoest nicht gebaut werden kann, werden die zwei ertragreichsten Windräder im Baaler Bruch für  die Bürgerbeteiligung am finanziellen Ertrag aus Windkraft zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren