Rees. Beim großen Spielturnier der Kolpingfamilie Rees am Montag, 8. November, werden wieder einmal eifrig die Karten gemischt und die Kniffelbecher auf den Tisch geknallt. So mancher wird sicherlich über das schlechte „Blatt“ beim Skat oder Doppelkopf meckern oder über den weniger guten Wurf beim Kniffeln schimpfen. Aber am Ende des Turniers wird es dann doch sicher wieder viele strahlende Gesichter geben. Anmeldungen sind ab 19 Uhr beim Organisationsleiter Helmut Diederichs und seinen Helfern möglich.

 

Emmerich. Der Einsatzgruppe der Autobahnpolizei ging am Samstag Abend ein dicker "Drogenfisch ins Netz". 32 Kilogramm stellten die Beamten sicher, teilte die Polizei heute mit.

Den richtigen Riecher hatten am Samstag Abend Beamte des Einsatztrupps der Autobahnpolizei. Auf der Autobahn A3 im Bereich Emmerich-Elten war den Beamten ein italienischer Renault Kangoo aufgefallen. Das Fahrzeug war aus den Niederlanden eingereist und auf der Autobahn in Richtung Oberhausen unterwegs. Auf einem nahegelegenen Parkplatz kontrollierten die Polizisten den Kastenwagen. Bei der Kontrolle wurde der 57-jährige aus Italien stammende Fahrer des Autos auffällig nervös. Im Ladebereich transportierte der Mann 6 große Säulenkartons.

> Weiterlesen

Emmerich. Am Donnerstag Nachmittag wurde die Emmericher Polizei von einem Zugführer darüber informiert, dass sich in dem Regionalzug auf der Fahrt von Wesel in Richtung Emmerich zwei Männer aufhielten, die im April 2010 ebenfalls in einem Regionalzug einen Reeser beraubt hatten. Das damalige Opfer hatte die beiden mutmaßlichen Räuber auf der Fahrt in dem Zug wiedererkannt und den Fahrdienstleiter informiert.

> Weiterlesen

Rees. Am Montag, 25. Oktober, wird der Gärtnermeister der Stadt Rees, Andreas Böing, mit den Anwohnern des Gruenewaldsweges die neue Baumbepflanzung besprechen. Dazu treffen sie sich um 17 Uhr in Höhe des Dahlienweges.  „Es sollten möglichst viele Leute kommen, damit wir ein repräsentatives Meinungsbild erhalten“, so Böing.

Emmerich. Der Chor „DaCapo“ Elten der „Sing out Kulturbrücke Emmerich“ beginnt nach den Herbstferien wieder mit der Probenarbeit. Bis zum Ende des Jahres stehen noch eine Reihe von Auftritten an. Wer Interesse an aktiver Chorarbeit und Lust hat mit zu singen, kann sich melden unter 02828/928498. Die Probentermine sind 14-tägig. Die nächste Probe findet statt am Dienstag, 26. Oktober, 20 Uhr im Hotel Wanders.

Rees. Das Blutspendezentrum Breitscheid des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) konnte bei seiner letzten Veranstaltung in Rees insgesamt 110 Personen, davon 7 Erstspender begrüßen. Alle Erstspender erhalten in den nächsten Tagen auf dem Postwege einen Spenderpass mit ihrer persönlichen Blutgruppe. Für 10-malige Unterstützung erhielt Sabine Verhoewen die goldene Blutspenderehrennadel. Zum 25. Mal spendete Ursula Dicker.