In mittelalterlichem Gewand und ausgestattet mit Horn und Laterne führt der Nachtwächter die Teilnehmer durch die Rheinstadt. Dabei erwartet sie ein interessanter Ausflug in die Vergangenheit mit viel Wissenswertem aus der Historie der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein. Das Blasen des Horns und das Verkünden der Uhrzeit gehören natürlich auch dazu.

Die nächsten Stadtführungs-Termine sind im Internet auf der städtischen Homepage www.stadt-rees.de in der Rubrik „Tourismus, Freizeit und Kultur“, Unterpunkt „Rees erkunden“ zu finden. Neben den öffentlichen Stadtführungen werden bei Bedarf auch Stadtrundgänge für Gruppen angeboten. Entsprechende Informationen sind auch telefonisch unter Tel.: 02851 / 51-187 erhältlich.

Der nächste Rundgang mit dem Nachtwächter durch das mittelalterliche Rees findet dann wieder Anfang September statt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren