Emmerich (20.12.2016). Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat soeben mitgeteilt, dass die Sperrung der B220 zwischen Nollenburger Weg und Auffahrt zur Rheinbrücke am Mittwoch, 21. Dezember, im Laufe des Tages aufgehoben wird. Dann wird auch der Bahnübergang Löwentor wieder freigeräumt und die mobilen Ampeln außer Betrieb genommen. Parallel werden die festinstallierten Ampeln natürlich wieder eingeschaltet.
Die Bauarbeiten an der Brücke waren notwendig geworden, weil Straßen.NRW an den Lagersockeln erhebliche Beschädigungen festgestellt hatte. Außerdem sollte in dem Zuge die Fahrbahn der Bundesstraße in dem gesperrten Abschnitt erneuert werden. Die B220, die unter anderem die A3 mit der Stadt Emmerich und dem linken Rheinufer verbindet, war deshalb seit dem 22. August 2016 zwischen der Einmündung Nollenburger Weg und der Abfahrt zur L7/B8 für die Zeit der Arbeiten voll gesperrt.

Kommentare   

#1 Jens-Uwe Habedank 20.12.2016 16:40
Auf Mitte November - wie noch immer ausgeschildert - hatte man sich ja eingestellt.
Mittlerweile, wenn man von Düffelward ( via Griethausen) bis Praest bis zu 1,5h braucht, ging es einem aber gehörig auf den Keks..!
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren