Emmerich (11.11.2016). Am Donnerstag, 10. November, verständigte ein Zeuge die Polizei, weil ein 19-Jähriger Mann aus Emmerich ohne gültige Fahrerlaubnis in einem grünen Volvo V40 vom Geistmarktgefahren war. Kurz darauf sahen Beamte des Bezirksdienstes den Volvo auf der Lilienstraße. Der 19-Jährige ignorierte die Anhaltezeichen und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit vor der Polizei, die ihn kurzzeitig aus den Augen verlor. Auf dem Neuer Steinweg in Höhe der Kreuzung zur Straße Paaltjessteege verlor der Emmericher die Kontrolle über sein Fahrzeug.Er stieß mit einem Verkehrsschild und einem Baum zusammen und prallte dann gegen eine Straßenlaterne. Der 19-Jährigen flüchtete zu Fuß weiter und wurde, weil er durch die Beamten erkannt worden war, kurze Zeit später in seiner Wohnung angetroffen. Der Manne stand unter Drogeneinfluss und hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Die Kennzeichen des Volvo waren gestohlen. Der Volvo wurde sichergestellt und dem 19-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren